Im Rahmen der Wirtschaftsberatung entwickele ich gemeinsam mit meinen Kunden basierend auf den gesetzlichen Sozialversicherungssystemen umfassende Absicherungs- und Vorsorgekonzepte und vermittle als Versicherungsmaklerin individuell passende Produkte. Als freie Beraterin arbeite ich eng mit der mibeg Ges. für Wirtschaftsberatung mbH zusammen.

Brigitte Schröder Wirtschaftsberatung by Teresa Rothwangl
Künstlersozialkasse

Ein Beratungsschwerpunkt ist die Begleitung von Künstlern und Kreativen im Bereich Medien. Dazu gehören z.B. Filmschaffende, Webdesigner, Autoren, (Online-) Journalisten… usw. Diese Berufsgruppen stehen noch einmal vor besonderen Herausforderungen.

Interesse an der Künstlersozialkasse oder eine der zahlreichen berufsständischen Versorgungswerke? Gerne zeige ich hier die entsprechenden Möglichkeiten. Mein Ziel ist es, notwendige Freiräume und Sicherheiten zu schaffen, damit meine Kunden sich ganz auf ihre Arbeit konzentrieren und ihrer Kreativität freien Lauf lassen können.

Mehr erfahren…

Vorsorge und Vermögen

Selbstständige und Unternehmer tragen allein die Verantwortung für ihre persönliche Vorsorge. Doch auch diejenigen, die nicht selbstständig tätig sind, werden heute stärker in die Verantwortung genommen. Die staatlichen Sozialversicherungssysteme allein bieten in der Regel keinen umfassenden Versorgungsschutz . Das gilt für die private Altersvorsorge ebenso wie für Ihre persönliche Risikoabsicherung. Gemeinsam mit der mibeg Ges. für Wirtschaftsberatung mbH informiere und berate ich über die Möglichkeiten zum Aufbau der individuellen Vorsorge sowie über staatliche Förderungen. Hierzu gehören:

  • (Risiko-)Lebensversicherungen
  • Berufsunfähigkeitsversicherungen
  • Staatlich geförderte Altersvorsorge
    – Basisrente
    – Riester-Rente
    – betriebliche Altersvorsorge
  • Private Altersvorsorge

Mehr erfahren…

Gesundheit und Pflege

Das Thema Versicherungen ist Maßarbeit, denn nicht jede Versicherung ist sinnvoll. Im Bereich der Gesundheit und Pflege berate ich, ob und welche Versicherungen im Einzelfall richtig und wichtig sind. Entscheidend sind neben den sozialversicherungsrechtlichen Möglichkeiten (privat oder gesetzlich versichert) die individuelle Zukunftsplanung sowie das Verhältnis zwischen Risikowahrscheinlichkeit, Kosten und Nutzen.

  • Krankenvollversicherungen
  • Krankenzusatzversicherungen
    – Stationäre Zusatzversicherung (Ein-/Zwei-Bettzimmer, Chefarzt)
    – Ambulante Zusatzversicherung
    – Zahnzusatzversicherung
    – Krankentagegeldversicherung
    – Weitere Zusatzversicherungen (z.B. Reisekrankenversicherung)
  • Pflegezusatzversicherungen

Mehr erfahren…

Verfügungen und Vollmachten

Wer mitten im Leben steht, Verantwortung für Familie, Beruf, Firma, Angestellte und die persönlichen Herzensangelegenheiten übernimmt, sollte geregelt haben, was geschehen soll, wenn vorübergehend oder dauerhaft selbst keine Entscheidungen mehr getroffen werden können. Der Ehepartner, die Kinder oder andere Familienangehörige sind nicht automatisch zur Vertretung berechtigt.

Das Wissen um die Notwendigkeit und Wichtigkeit, mit einer Vorsorgevollmacht, Patienten- und Betreuungsverfügung auch im Ernstfall selbstbestimmt zu bleiben, ist häufig vorhanden. Doch bei vielen Menschen bleibt das tatsächliche Erstellen der Dokumente meist nur ein guter Vorsatz! Alles korrekt zu regeln, aktuell zu halten und auch noch rechtskonform zu gestalten, ist sehr zeitintensiv. Viele sind damit überfordert, sodass sie dieses wichtige Thema immer wieder aufschieben.

Um selbstbestimmt zu bleiben wird folgendes benötigt:

  • Vorsorgevollmacht
  • Betreuungsverfügung
  • Patientenverfügung
  • ggf. Unternehmervollmacht
  • ggf. Sorgerechtsverfügung

Für dieses Thema besteht eine Kooperation mit dem Dienstleister JuraDirekt, der sich mit spezialisierten Anwälten um diese wichtigen Fragen kümmert und rechtssichere Lösungen schnell und kostengünstig anbietet. Weitere Informationen unter www.selbstbestimmt.juradirekt.com.